Camping Quiny *****

Neu in der Oberpfalz: Camping Quiny in Schnaittenbach

Auf unserem Weg gen Süden haben wir auf diesem neuen Campingplatz in Schnaittenbach / Oberpfalz übernachtet und ihn einer gründlichen Inspektion unterzogen, um an dieser Stelle eine fundierte Bewertung abgeben zu können.

Lage und Beschaffenheit:
ruhige Lage am Ortsrand, Blick auf Wiesen, Felder, Bach, Spielplatz, Gartenzwergdauerausstellung,

ebener Rasenplatz mit etwas Baumbestand, Stellplatz geteert und leicht geneigt (Auffahrkeile empfohlen), Strom, Wasser; WLAN inklusive,
Wohnmobilstellplätze: 1, Zeltplätze: 0, Ferienwohnungen: 2,
CKE- / ACSI-Karte überflüssig, ganzjährig kostenlos,
kinderfreundliche familiäre Atmosphäre, freundliches und hilfsbereites Management

Der einzigartige Äquatorenblick

Besonderheit:
Der Weißwurst- und ein weiterer Äquator machen hier einen Bogen und verlaufen direkt durch das Gelände (auf dem Foto gelb markiert). Nähere Auskünfte an der Rezeption.

Anfahrt:
Adresse und Koordinaten werden nicht verraten, weil Geheimtipp.

Die Einfahrt ist nachts nach einem sonnigen Tag leicht mit der Landebahn des BER im Eröffnungsjahr 2041 zu verwechseln.

ÖPNV:
Kannste vajessen. Wo willste ooch hin? Is doch knorke hier.

Aktivitäten:
Monte Kaolino, diverse Fabrikverkäufe, Tschechien (Zigaretten, Crystal Meth), Sozialkaufhäuser (aktuelle Tipps direkt bei Quiny an der Rezeption)

Sprache:
oberpfälzisch, an der Rezeption zusätzlich englisch und je nach Besetzung auch gebrochenes hochdeutsch und berlinerisch

Währung:
Leberkäs, Brezn, Wurst, frisch gezapftes Helles

Sonstiges:
Weitere Gartenzwerge not welcome!

Dieser Beitrag wurde unter Anreise, Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Camping Quiny *****

  1. Rolf sagt:

    Ich freu mich so für euch und mit euch über diese Entdeckung!
    Auf meinen Reisen habe ich es nie bis zum Äquator geschafft, gesundheitshalber:
    Leidest du an Haltungsschäden,
    gehst du gleich zum Orthopäden,
    lässt den Drahtkorb tiefer legen
    rollst damit bis zum Äquator: Rollator!

    Was mich verwundert: wenn der Klimawandel den Äquator in die Oberpfalz verschiebt, müsste der Weißwurstäquator dann nicht durch Lappland verlaufen?
    Ich hoffe, ihr könnt mir das plausibel machen, wünsche gute Äquatortaufe gehabt zu haben!

    • Louis sagt:

      Lieber Rolf,
      wir sind in der Tat zu tiefst dankbar, dieses Phänomen gesehen haben zu dürfen. Ich kann Dir jetzt auch nicht genau erklären, welche der beiden Linien den Weißwurstäquator markiert. Aber, wie ich schon schrieb, wenn Du mal dort bist, wird es Dir von der Betreiberin gern genau erklärt.
      Herzliche Grüße aus Kroatien
      Beate und Louis

  2. Schön sagt:

    Wunderbar!
    Endlich ein kompetenter und erfahrener Campingplatz Tester, der mit einem informierten, ich möchte sagen wissende
    Blick, über die für einen Premiumcamper wichtigsten Parameter informiert, ohne ihm den Spaß von eigenen Entdeckungen zu nehmen.
    Von der großräumig geographischen Einordnung, über präzise Zielkoordinaten, mundartliche Nullmobilitätsinfos, Headbanging Eventvorschlägen, ortsüblichen Kommunikationskanälen, lokalen monetären Besonderheiten und Empfindlichkeiten bezüglich Sensibilitäten gegenüber Migranten.
    Man kann sich nur auf weitere Rezensionen freuen.
    Fahrt Heil, ergebenst Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.