Hochzeit am Strand

Der schwarze Bräutigam ist noch recht jung, trägt aber schon einen deutlich sichtbaren Bauch vor sich her. Sein schwarzer Anzug scheint der Beerdigungsanzug des Großvaters zu sein, der figurmäßig doch um einiges schlanker sein muss. Seine leckerer Sahnetorten nicht abgeneigt zu sein scheinende Braut ist in einem figurbetonten elfenbeinfarbenen Hochzeitskleid gewandet und gehört des Bräutigams Mutter-Generation an. Vom Glück beseelt verlassen die Zwei das Strandlokal, vor ihnen rückwärts her stolpernd ein Mann mit einer riesigen Video-Kamera. Im linken Arm die glückliche Gattin haltend, am rechten Ohr das Handy, geleitet er unter dem Applaus (und dem Gelächter) der Gäste auf der Terrasse seine Auserwählte die Stufen hinab zum Strand, wo sie gemächlich einem großen, aus Blüten geformten Herz entgegenschreiten. Dann nimmt er seine Angebetete auf den Arm …, nee, ‚tschuldigung, dann trägt der Bräutigam seine Braut auf Händen über die Schwelle des blumigen Herzens, bevor sie es wieder verlassen und vor noch immer laufender Kamera Arm in Arm beseelt vom Glück der Liebe dem Horizont entgegen schreiten.

Schade, viel zu früh für einen romantischen Sonnenuntergang.

Dieser Beitrag wurde unter Gambia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.