Notabene

Warum auch immer. Besonders die Off-Peak-Camper, also die Rentner und Paare mit noch nicht schulpflichtigen Kindern, sind auf den Campingplätzen in aller Regel doch recht früh auf den Beinen. Und auch wir haben uns diesbezüglich in den letzten dreieinhalb Jahren angepasst, äh verändert. Heute ist’s zum ersten Mal passiert. Auch wir waren am späteren Vormittag – also noch vor Mittag! – startklar. Exakt um 11:59 Uhr MESZ. Irre, oder?
Es kommt noch so weit, dass wir bei unserem nächsten Italienaufenthalt die lokalen Öffnungszeiten einhalten können. Warum auch immer.

Dieser Beitrag wurde unter Kroatien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Notabene

  1. Einladung: Kommt zum Balaton. Hört sich zwar wie Ballermann an, aber hier ist Platz. Weite Sicht bis zum Horizont und eine himmlische Ruhe. Kaum Ausländer bis auf die Ungarn halt. Gutes Bier und guter Wein, dazu ein angenehm warmer für den gelegentlichen Rentner zuträglicher See.
    Ihr seid herzlich eingeladen, Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.